Kanton Bern: Innovatives Instrument zur Erhebung der unüberbauten Bauzonen

29.01.18

Der Kanton Bern stellt den Gemeinden für die Erhebung der unüberbauten Bauzonen neu eine WebGIS-Karte zur Verfügung. Für die Nutzungsplanung können die Ist- und Sollzustände der unüberbauten Bauzonen ausgewiesen werden. Die Daten dienen zur Bemessung des Bedarfs an Wohnbauland, für statistische Auswertungen und zur Berichterstattung an den Grossen Rat und den Bund.

Gemäss der Raumplanungsverordnung ist im Rahmen von Nutzungsplanungen darzulegen, wo Nutzungsreserven bestehen. Bei allen nicht geringfügigen Ein-, Um- und Auszonungen von unüberbauten Bauzonen haben die Gemeinden daher Nachweise zu ihren unüberbauten Bauzonen zu erbringen, und dies für alle Zonentypen. Die interaktive WebGIS-Anwendung mit standardisierten Arbeitsprozessen erleichtert sowohl die Arbeit der Gemeinden und ihrer Ortsplaner wie auch diejenige des Amts für Gemeinden und Raumordnung AGR als Vollzugsbehörde.

IC Infraconsult hat in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Gemeinden und Raumordnung AGR die WebGIS-Anwendung konzipiert und die Umsetzung begleitet, die durch das Amt für Geoinformation erfolgte. Ebenfalls Bestandteil des Mandats war die Erarbeitung einer Arbeitshilfe und eines technischen Leitfadens.

Weitere Informationen
Projektbeschrieb IC