NFP 66: Gute Noten vom Bundesrat

16.07.18

Das Nationale Forschungsprogramm „NFP 66 Ressource Holz“ ist vom Bundesrat am 4. Juli 2018 positiv gewürdigt worden. Mit neuen Erkenntnissen und einem vielversprechenden Wissens- und Technologietransfer habe das kürzlich abgeschlossene Programm die Ziele des Bundes vollständig erfüllt, liess das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI in einer Medienmitteilung verlauten.

Der Bundesrat hatte das Programm zur Erforschung von intelligenten Holznutzungstechnologien 2010 lanciert. 18 Millionen Schweizer Franken standen für 30 Forschungsprojekte und einen intensiven Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zur Verfügung. Vom Bund nun besonders gewürdigt werden die im Zuge des NFP entstandenen F+E-Partnerschaften mit der Industrie, die Lancierung von über einem Dutzend Innosuisse-Projekten sowie die Gründung von bisher mindestens vier Start-Up-Unternehmen.

IC Infraconsult war seit 2011 vom Schweizer Nationalfonds mit der Planung und Durchführung der vielseitigen WTT-Aktivitä­ten rund ums NFP 66 beauftragt. Zu den verbleibenden Aufgaben bis Anfang 2019 gehören die Initiierung einer Schweizer Bioökonomiestrategie sowie die Lancierung eines Nationalen Kompetenzzentrums für Bioraffinerie, beides wichtige Empfehlungen aus dem NFP 66.

Medienmitteilung Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

Website NFP 66